Werden Sie Mitglied im Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Üxheim e.V.

Der Verein der Freunde und Förderer der Grundschule Üxheim e.V. besteht seit Mai 1992. Zur Zeit hat der Verein ca. 120 Mitglieder.

Was mit der Idee, den Schulhof der Grundschule neu zu gestalten begann, ist in der Zwischenzeit zu einer echten Erfolgsgeschichte gereift. Und somit konnten wir im Jahre 2012 das 20-jährige Bestehen des Vereins mit einem schönen Schulfest feiern.

Ziele:
Der Förderverein setzt sich u.a. zum Ziel, neben der schulischen Unterstützung auch gemeinsame Veranstaltungen mit Kinder, Eltern und Lehrern zu planen und durchzuführen.

Aktivitäten:

  • Bezuschussung zur Anschaffung von Klassenbüchern (Klassenlektüre)
  • Finanzierung von Autorenlesungen
  • Bezuschussung von Theaterfahrten etc.
  • Bezuschussung einer jährlichen Fahrt zur Eisbahn nach Bitburg
  • Kostenübernahme von Musikinstrumenten, Pausenspielgeräten, Sportfördergeräten für Förderturnen (motorische Störungen)
  • Arbeitsplatzmaterialien für Förderunterricht
  • Ausstattung aller Klassen mit zeitgemäßen Medien und kindgerechter Software
  • Mitfinanzierung von Projekttagen
  • Zuschüsse zu Klassenfahrten
  • 2013 wurde ein neues Klettergerüst für den Schulhof angeschafft und in Eigenleistung aufgebaut mehr
  • Trägerschaft der seit dem Schuljahr 2010/2011 eingerichteten Nachmittagsbetreuung

Mitgliedschaft:
Werden Sie Mitglied! Sie können die Beitrittserklärung als PDF-Datei abrufen oder diese telefonisch anfordern. Füllen Sie die Erklärung aus und geben Sie Ihrem Kind/Ihren Kindern diese Erklärung mit in die Schule. Sie können auch das online-Formular nutzen.

Die Mitgliedschaft kostet übrigens nur 12,00 Euro im Jahr.

Ein kleiner Beitrag für den Einzelnen - ein großer Beitrag für die Gemeinschaft unserer Schule!

 

Der geschäftsführende Vorstand von links nach rechts: Manuela Hens - Zahnd (Schriftführerin), Helga Dixius, Ralf Hinterkeuser (Vorsitzender), Ramona Sesterheim (stellvertretende Vorsitzende)

Auf dem Foto fehlen: Albert Hens / Mario Lux, Maik Rauhe